STARTSEITE / Fettabsaugung (Liposuction)

Fettabsaugung (Liposuction)

Überblick

Dauer

1 bis 3 Stunden

Übernachtung

1 Nacht

Anästhesie

Allgemein

Endergebnis

6 bis 8 Monate

Was ist eine Fettabsaugung (Liposuction)

Die Fettabsaugung, auch bekannt als Lipoplastik, Liposkulptur oder Lipo, ist ein chirurgischer Eingriff, der darauf abzielt, hartnäckige Fettpolster aus dem Körper zu entfernen. Es kann an vielen verschiedenen Körperteilen durchgeführt werden und ist eines der beliebtesten kosmetischen Verfahren in Großbritannien.

Was kann eine Fettabsaugung (Liposuction) bewirken?

Es kann schwierig sein, bestimmte Bereiche des Körperfetts loszuwerden, obwohl wir Sport und Diät machen.. Die Fettabsaugung kann dazu beitragen, diese Bereiche zu konturieren, indem:

  • Überschüssiges hartnäckiges Fett entfert wird
  • Konturieren von Körperteilen, um eine formschönere Figur zu erhalten
  • Das Gesamterscheinungsbild des Körpers wird verhältnismäßiger geformt wird

Es kann auch als Teil eines Fetttransferverfahrens verwendet werden, um die Umverteilung des Körperfetts von einem Bereich des Körpers in einen anderen zu unterstützen.

Welche Körperregionen können mit einer Fettabsaugung behandelt werden?

Ihr Chirurg kann eine Fettabsaugung an folgenden Körperstellen durchführen:

Fettabsaugung am Kinn

Viele Menschen stellen fest, dass sich im Laufe der Zeit Fett unter ihrem Kinn ansammelt. Diese Fettansammlung kann sehr frustrierend sein, egal ob sie auf Alterung oder Gewichtszunahme zurückzuführen ist. Die Kinnfettabsaugung oder submentale Fettabsaugung ist ein Verfahren, mit dessen Hilfe Doppelkinn und andere überschüssige Fette am Kinn entfernt werden können.

Bei einigen Patienten mit Hautüberschüssen an Hals und Kinn empfiehlt der Chirurg möglicherweise ein Face- oder Neck-Lifting als alternatives Verfahren, da durch die Fettabsaugung keine Hautüberschüsse entfernt werden können.

Fettabsaugung am Hals

Wenn die Muskeln im Nacken mit zunehmendem Alter nachlassen, kann das Fett im Nacken herausragen und dadurch deutlicher werden. Dies kann dazu führen, dass Menschen ein "gebändertes" Erscheinungsbild im Nacken haben, das im Allgemeinen als "Truthahnhals" bezeichnet wird.

Um dieses bandförmige Erscheinungsbild zu entfernen und dem Nacken ein verfeinertes und festeres Aussehen zu verleihen, kann Ihr Chirurg Fettabsaugung verwenden, um das hervorstehende Fett zu entfernen.

Halsfettabsaugung kann auch dazu beitragen, das Erscheinungsbild von Doppelkinn zu verbessern. Dies kann in Kombination mit einer Kinnfettabsaugung erfolgen, um die Kontur des Kiefers und das Erscheinungsbild der unteren Gesichtshälfte zu verbessern.

Bei älteren Patienten empfiehlt der Chirurg möglicherweise eine Halsstraffung neben der Fettabsaugung, um überschüssige Haut zu entfernen und den Halsbereich weiter zu straffen.

Fettabsaugung an den Backen

Die Backe ist der untere Teil des Gesichts, direkt unter den Wangen und dem Kiefer. Wenn wir älter werden, neigt dieser Teil des Gesichts dazu, seine Festigkeit zu verlieren, was dazu führt, dass er herunterfällt und durchhängt, was uns wiederum noch älter aussehen lässt. Die Backen können auch an Größe zunehmen, wenn wir an Gewicht zunehmen.

Bei jüngeren Patienten mit noch straffer und elastischer Haut kann eine Fettabsaugung das Erscheinungsbild der Backen verbessern. Bei älteren Patienten mit weniger straffer Haut kann ein Halslifting oder Facelifting erforderlich sein, um überschüssige Haut zu entfernen und den Bereich zu straffen.

Fettabsaugung an den Armen und Oberschenkeln

Manchmal scheint das überschüssige Fett in unseren Armen und Oberschenkeln, egal wie viele Workouts oder Diäten wir machen, nicht zu verschwinden! Dieses hartnäckige Fett ist ein weiterer Bereich des Körpers, den viele Patienten mit einer Fettabsaugung loswerden möchten.

Mit der Fettabsaugung können Arme und Oberschenkel geformt werden, um ein glatteres und konturierteres Erscheinungsbild zu erhalten.

Patienten, die in der Vergangenheit stark abgenommen haben oder mehrere Kinder hatten, müssen möglicherweise eine Arm- oder Oberschenkelstraffung anstelle einer Fettabsaugung durchführen lassen, um die gewünschten Endergebnisse zu erzielen. Dies liegt daran, dass die Haut nach dem Abnehmen oder nach der Geburt manchmal nicht mehr "zurückbilden" kann, wenn sie einmal gedehnt wurde. Sie muss entfernt werden, um formschönere Oberschenkel und Arme zu erhalten.

Fettabsaugung am Brustbereich

Für viele Frauen, die ihre Brüste verkleinern möchten, ist eine Brustverkleinerung am besten geeignet. Wenn zu viel Fett aus den Brüsten entfernt wird, sieht die verbleibende Haut nach dem Eingriff möglicherweise schlaffer aus als zuvor, was den Brüsten eine weniger formschöne Ästhetik verleiht. In einigen Fällen kann jedoch eine Fettabsaugung eingesetzt werden, um die Größe der Brüste zu verringern, indem eine kleine Menge Fett entfernt wird.

Die Fettabsaugung kann auch verwendet werden, um die männliche Brust zu konturieren, indem hartnäckiges Fett entfernt wird. Sie kann zusammen mit einer Brustverkleinerung bei Männern (auch als Gynäkomastie-Operation bezeichnet) angewendet werden.

Fettabsaugung am Bauch

Die Bauchfettabsaugung ist eines der am häufigsten durchgeführten kosmetischen Verfahren. Wie bei den anderen Fettabsaugungsverfahren wird es verwendet, um hartnäckiges Fett vom Bauch zu entfernen, das sich nicht entfernen lässt, unabhängig davon, wie viel Sport Sie treiben oder welche Diäten Sie machen.

Ihr Chirurg kann Ihnen empfehlen, dass Sie, wenn Sie in der Vergangenheit viel abgenommen haben oder Kinder hatten, für eine Bauchstraffung besser geeignet sind als für eine Fettabsaugung als eigenständiges Verfahren. Dies liegt daran, dass Sie nach dem Abnehmen und der Geburt Ihres Kindes wahrscheinlich übermäßig viel Haut und gedehnte Bauchmuskeln haben, die durch eine Fettabsaugung allein nicht repariert werden können.

Fettabsaugung am Rücken

Manchmal kann überschüssiges Fett auf dem Körper als „Fettrollen“ auf unserem Rücken erscheinen. Diese Fettrollen können durch die Kleidung sichtbar werden und beim Tragen eines BHs hervorgehoben werden. Je nachdem, wo sich das Fett angesammelt hat, kann Fettabsaugung verwendet werden, um Fett im oberen und unteren Rückenbereich zu entfernen.

Eine Fettabsaugung im Rückenbereich kann dem Rücken eine glattere Kontur verleihen und eine bessere Passform Ihrer Kleidung ermöglichen.

Fettabsaugung an der Hüfte und Taille

Infolge von Schwangerschaft, Alter und Genetik kann sich hartnäckiges Fett an den Hüften und an der Taille ansammeln. Eine Fettabsaugung der Hüften und Taille  wird üblicherweise zusammen mit einer Bauchfettabsaugung durchgeführt.

Die Behandlung in diesem Bereich kann dazu beitragen, eine formschönere Sanduhrfigur zu erzielen und die Kleider- und Hosengrößen zu reduzieren.

Fettabsaugung an den Waden und im Kniebereich

Viele Menschen mögen die Größe des unteren Teils ihrer Beine nicht und möchten, dass sie im Verhältnis zum oberen Teil der Beine stehen. Eine Fettabsaugung kann dabei helfen, indem die Größe der Waden und Knie verringert wird.

Kann ich überall am Körper eine Fettabsaugung machen lassen?

Obwohl die Fettabsaugung an vielen Körperteilen durchgeführt werden kann, sind einige Bereiche aufgrund des Risikos von auftretenden Komplikationen oder der Entwicklung von Konturunregelmäßigkeiten nicht für die Behandlung geeignet.

Kandidaten

Wer sind die idealen Kandidaten für eine Fettabsaugung?

Eine Fettabsaugung kann für Sie von Vorteil sein, wenn Sie Probleme haben, überschüssiges Fett allein durch Sport und Ernährung loszuwerden. Die idealen Kandidaten für eine Fettabsaugung sind daher diejenigen, die Folgendes möchten:

  • Entfernung des hartnäckigen Körperfetts
  • Verbesserung Ihrer Körperkontur
  • Behandlung der Gynäkomastie (Vergrößerung der männlichen Brust)
  • Steigerung Ihres Selbstbewusstsein.

Wenn Sie eine Fettabsaugung in Betracht ziehen, sollten Sie versuchen, Ihre Gesundheit so zu optimieren, dass Sie für eine Operation geeignet sind. Sie können dies tun, indem Sie:

  • Ein stabiles Gewicht haben mit einem BMI von weniger als 33
  • Für mindestens 6 Wochen vor der Operation aufhören zu rauchen
  • Regelmäßig Sport treiben
  • Auf Ihre Ernährung achten
  • Ihren Alkoholkonsum reduzieren
  • Keine Drogen konsumieren.

Was kann mit einer Fettabsaugung nicht erreicht werden?

Es ist wichtig zu wissen, dass diese Behandlung zwar dazu beitragen kann, durch Entfernen von hartnäckigem Fett eine formschönere Körperkontur zu erzielen, aber nicht direkt Fettleibigkeit, schlaffe Haut, Cellulite oder Dehnungsstreifen behandeln kann.

Fettleibigkeit

Die Fettabsaugung dient nicht zur Gewichtsreduktion. Dies liegt daran, dass die Fettmenge, die Ihr Chirurg während des Eingriffs sicher aus einem Bereich entfernen kann, begrenzt ist. Dies bedeutet, dass ideale Kandidaten vor der Operation ihr Zielgewicht erreichen sollten.

Schlaffe Haut

Wenn Ihre Haut ziemlich schlaff und unelastisch ist, kann eine Fettabsaugung dies nicht behandeln oder verbessern. In der Tat kann es das Erscheinungsbild der Haut verschlechtern, nachdem der Chirurg Fett aus diesem Bereich entfernt hat. Dafür ist ein Straffung besser geeignet. Ihr Chirurg kann gleichzeitig mit der Fettabsaugung oder separat als zweites Verfahren eine Hautstraffung durchführen.

Cellulite und Dehnungsstreifen

Eine Fettabsaugung verbessert das Erscheinungsbild von Cellulite oder Dehnungsstreifen nicht. Sie müssen ein anderes Verfahren anwenden, um das Erscheinungsbild zu verbessern.

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Chirurgen gegenüber ehrlich sind, was Sie mit einer Operation erreichen möchten.

Prozedur

Wie wird eine Fettabsaugung angewendet

Eine Fettabsaugung kann zwischen 60 und 180 Minuten dauern. Möglicherweise müssen Sie eine Nacht im Krankenhaus bleiben oder können am selben Tag das Krankenhaus verlassen, wenn es sich um ein Tagesverfahren handelt. Das Verfahren umfasst folgendene Schritte:

1. Einverständniserklärun

Sie müssen ein Einverständniserklärung für die Behandlung unterschreiben, bevor Sie diese erhalten. Das Formular beschreibt, was das Verfahren beinhaltet und welche Risiken und Komplikationen damit verbunden sind. Sie unterschreiben das Formular entweder am Tag Ihrer Operation oder während Ihres präoperativen Termins.

2. Anästhesie

Ihr Chirurg zeichnet dann einige Markierungen auf die Bereiche Ihres Körpers, die er behandeln wird. Sie werden dann auf dem Operationstisch liegen, woraufhin Ihnen Ihr Anästhesist Ihr Anästhetikum gibt. Welche Sie haben, besprechen Sie mit Ihrem Chirurgen während Ihrer Konsultation.

3. Einschnitt

Sobald Sie unter Narkose sind, beginnt Ihr Chirurg mit dem Eingriff. Sie können entweder eine Trocken-, Nass- oder ultraschallunterstützte Fettabsaugung durchführen lassen.

Traditionelle (trockene) Fettabsaugung

Eine trockene Fettabsaugung ist die traditionelle Art der Technik, die durchgeführt wird. Bei dieser Technik wird Ihr Chirurg zunächst kleine Hautschnitte vornehmen. Ihr Chirurg führt dann einen dünnen, hohlen Schlauch (Kanüle genannt) durch die Einschnitte ein. Ihr Chirurg verwendet diese Kanüle, um das Fett unter der Haut durch eine Vorwärts- und Rückwärtsbewegung aufzubrechen. Während sich das Fett auflöst, saugt ein starkes Vakuum, das an der Kanüle angebracht ist, das aufgebrochene Fett ab.

Diese Technik ist sehr effektiv und ermöglicht es Ihrem Chirurgen, große Bereiche während eines Eingriffs zu behandeln. Es ist jedoch invasiver und birgt ein höheres Risiko für Blutungen, Blutergüsse und Schwellungen.

Tumeszierende (nasse) Fettabsaugung

Bei einer nassen Fettabsaugung wird eine "tumeszierende" Lösung verwendet. Dies ist eine Lösung, die eine Mischung aus Kochsalzlösung, Lokalanästhetikum und Adrenalin enthält. Während dieser Technik injiziert Ihr Chirurg zuerst diese Mischung in den Behandlungsbereich und verwendet dann eine kleinere Kanüle (Mikrokanüle), um das Fett abzubauen und zu entfernen. Ihr Chirurg entfernt dann das gebrochene Fett unter Verwendung eines Vakuums, das er an der Mikrokanüle anbringt.

Eine nasse Fettabsaugung verringert das Risiko von Blutungen, Blutergüssen und Schwellungen. Obwohl es sich um ein weniger invasives Verfahren handelt, kann es länger dauern als eine herkömmliche Fettabsaugung.

Ultraschall-unterstützte Fettabsaugung

Ihr Chirurg kann auch Ultraschall verwenden, um die Fettabsaugung durchzuführen. Dies ist eine weniger populäre Technik, die Ultraschallenergie verwendet, um das Fett abzubauen und es zu verflüssigen. Der Chirurg entfernt das flüssige Fett mit einem Vakuum, das er an der Kanüle anbringt. Diese Technik funktioniert gut in Bereichen, in denen dichtes Fett vorhanden ist (z. B. Hals, Becken, Kinn, Knie, Waden und Knöchel). Durch die Hitze der Ultraschallwellen besteht jedoch die Gefahr von Verbrennungen und Narben.

Während Ihrer Konsultation wird Ihr Chirurg besprechen, welche dieser Methoden für Sie und Ihren Körper am besten geeignet ist..

4. Zurück auf die Station

Nachdem Ihr Chirurg den Eingriff beendet hat, kehren Sie zur Station zurück, um sich zu erholen. Abhängig davon, wie Ihre Heilung verläuft, werden Sie eine Nacht im Krankenhaus verbringen

Konsultation

Was kann ich während meiner Fettabsaugung erwarten?

Vor der Behandlung müssen Sie sich von Ihrem Chirurgen über eine Fettabsaugung beraten lassen. Während dieser Konsultation bittet Sie Ihr Chirurg um folgende Informationen:

  • Ihre früheren und aktuellen Erkrankungen
  • Alle chirurgischen Eingriffe, die Sie in der Vergangenheit hatten
  • Alle verschreibungspflichtigen, pflanzlichen oder rezeptfreien Medikamente, die Sie möglicherweise einnehmen
  • Ihr Alkoholkonsum, Ihr Freizeitdrogenkonsum und Ihr Raucherstatus
  • Allergien, die Sie haben.

Nachdem der Chirurg Ihre Krankengeschichte aufgenommen hat, wird er den Bereich untersuchen, den Sie behandeln lassen möchten. Ihr Chirurg kann auch vertrauliche Fotos für Ihre Krankenakte aufnehmen. Ihr Chiurg wird natürlich um Ihre Erlaubnis bitten, bevor er dies tut.

Ihr Chirurg wird dann alle Aspekte des Fettabsaugungsverfahrens besprechen und entscheiden, welche Technik für Sie am besten geeignet ist. Ihr Chirurg wird folgendes berücksichtigen:

  • Die Ergebnisse, die Sie von einer Operation erwarten
  • Die Menge an überschüssigem Fett, die Sie in der Region haben
  • Die Qualität Ihrer Haut.

Welche Fragen sollten Sie während Ihrer Beratung für eine Fettabsaugung stellen?

Es ist sehr wichtig, ehrlich und offen mit Ihrem Chirurgen darüber zu reden, was Sie mit der Fettabsaugung erreichen möchten. Sie müssen sicherstellen, dass Sie mit Ihrem Chirurgen klar über die Erwartungen und Wünsche sprechen, die Sie haben. Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir einige Fragen aufgelistet, die Sie während Ihrer Konsultation stellen sollten:

  • Halten Sie das, was ich mit der Fettabsaugung erreichen möchte, für realistisch?
  • Was kann ich tun, um die besten Ergebnisse zu erzielen?
  • Wird es Narben geben? Wenn ja, wo?
  • Können Sie mir Bilder von Fettabsaugungen zeigen, die Sie in der Vergangenheit gemacht haben?
  • Wie lange muss ich mich erholen?

Unsere Avrupamed-Chirurgen beantworten während Ihrer Konsultation alle Fragen zur Fettabsaugung.

Risiken & Komplikationen

Was sind die Hauptrisiken und -komplikationen bei Fettabsaugungen?

Bevor Sie mit Ihrer Operation beginnen, müssen Sie sich über alle potenziellen Risiken und Komplikationen einer Fettabsaugung im Klaren sein. Wenn Sie rauchen, einen hohen BMI haben oder unter schwerwiegenden Erkrankungen leiden, kann dies das Risiko von Komplikationen während und nach der Operation erhöhen.

Allgemeine chirurgische Komplikationen

Jede Art von Operation birgt spezifische Risiken und Komplikationen. Diese sind wie folgt:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Postoperative Schmerzen
  • Blutgerinnselbildung
  • Anästhesierisiken
  • Allergische Reaktionen

Ihr Chirurg und Anästhesist wird Sie vor dem Eingriff über diese Risiken informieren.

Blutungen und Blutergüsse

Eine häufige Komplikation bei Operationen sind leichte Blutungen und Blutergüsse. Sie sollten damit rechnen, dies nach Ihrer Operation zu sehen. Es kann zu starken Blutergüssen kommen, wenn Ihr Chirurg eine große Menge Fett aus dem Körper entfernt. Es verschwindet normalerweise ungefähr einen Monat nach dem Eingriff. Blutungen können jedoch schwerwiegender werden. Wenn Sie starke Blutungen bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Seroma

Ein Serom ist eine Flüssigkeitstasche, die sich unter der Haut ansammelt. Diese Flüssigkeitstasche entwickelt sich häufig unter oder um den Bereich, in dem Sie Ihren Schnitt haben. Um das Risiko dieser Entwicklung zu verringern, wird Ihr Chirurg nach der Operation Drainage in Ihre Arme setzen, um die Flüssigkeit zu sammeln. Wenn ein Serom zu groß wird, muss Ihr Chirurg möglicherweise die überschüssige Flüssigkeit entfernen, dies ist jedoch nicht schädlich ist.

Narbenbildung

Da Ihr Chirurg zur Durchführung der Fettabsaugung Kanüle verwendet, sollte die Narbenbildung durch den Eingriff sehr gering sein. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass einige Patienten stärker als andere Narben aufweisen können. Sie sollten Ihren Chirurgen benachrichtigen, wenn Sie in der Vergangenheit Keloid- oder hypertrophe Narben hatten.

Infektion

Ihre Wunde kann nach der Operation eine Infektion entwickeln. Bei den meisten Patienten, die eine Infektion entwickeln, ist diese häufig geringfügig und kann mit einer kurzen Antibiotikakur behandelt werden. In einigen Fällen kann die Infektion jedoch schwerwiegender werden und Sie müssen wieder in den Operationssaal zurückkehren.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Chirurgen so bald wie möglich benachrichtigen, wenn Sie eines der folgenden Anzeichen einer Infektion bemerken:

  • Aus dem Einschnitt austretende Flüssigkeit oder Eiter
  • Zunehmend Schmerzen, die durch Medikamente nicht gelindert werden
  • Übelriechende Ausfluss
  • Wenn Sie eine Temperatur von mehr als 38 ° C
  • Rötung oder Schwellung, die sich allmählich von der Schnittlinie weg ausbreitet.

Nekrose

Während der Fettabsaugung kann die Blutversorgung von Fett, Haut oder Gewebe gestört sein. Wenn diese Störung groß ist, kann die Blutversorgung dieser Bereiche verloren gehen. Ein Verlust der Blutversorgung kann zum Tod des Gewebes, der Haut oder des Fettes in diesem Körperteil führen. Dies wird als Nekrose bezeichnet und ist eine sehr seltene Komplikation. In diesem Fall müssen wir jedoch eine weitere Operation durchführen, um das tote Gewebe, die Haut oder das Fett zu entfernen.

Empfindungsänderungen & Taubheit

Eine Fettabsaugung kann auch die Nerven im Behandlungsbereich schädigen. Dies kann zu Veränderungen des Hautgefühls führen. Diese sind wie folgt:

  • Überempfindlichkeit
  • Taubheit
  • Kribbeln
  • Brennen
  • Stechen

In den meisten Fällen kann es einige Monate dauern, bis sich eine Änderung der Empfindung eingestellt hat, diese ist jedoch häufig nur vorübergehend. In selteneren Fällen kann diese Änderung der Empfindung dauerhaft sein.

Verännderungen der Hautfarbe

Im Behandlungsbereich können Veränderungen der Hautfarbe auftreten. Dies ist häufiger in bestimmten Teilen des Körpers wie den Knöcheln.

Ästhetisch

Schließlich sollten Sie immer bedenken, dass Sie mit dem Endergebnis Ihrer Fettabsaugung möglicherweise nicht zufrieden sein werden. Dies ist einer der Hauptgründe, warum es so wichtig ist, sehr klar mit Ihrem Chirurgen zu kommunizieren, was Sie durch eine Operation erreichen möchten, um das Risiko dieses Ereignisses zu minimieren.

Vorbereitung zu Behandlung

Wie sollten Sie sich auf die Fettabsaugung vorbereiten?

Vorbereitung ist vor jeder elektiven oder kosmetischen Operation unerlässlich. Eine gute Vorbereitung auf Ihre Operation hilft Ihnen auch bei der Heilung. Ihr Chirurg wird Ihnen vor und nach der Operation spezifische Ratschläge geben, die Sie befolgen müssen. Im Folgenden finden Sie einige allgemeine Hinweise, die bei der Vorbereitung Ihrer Fettabsaugung hilfreich sein können:

Auto Fahren

Sie können nicht sofort nach der Operation fahren. Sie sollten daher ein Familienmitglied oder einen Freund fragen, ob er Sie nach Hause bringen kann, oder Sie sollten den Transport arrangieren. Wenn Sie dies schwierig finden, können wir Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise helfen.

Schlaf

Obwohl Sie sich nach dem Eingriff etwas Zeit nehmen sollten, um sich auszuruhen, sollten Sie nicht den ganzen Tag im Bett bleiben. Sie sollten Ihr Bestes geben, um leichte, kurze Spaziergänge rund um das Haus zu unternehmen. Auf diese Weise verringern Sie das Risiko, dass sich Blutgerinnsel in Ihren Beinen bilden. Wenn Sie schlafen, kann es nützlich sein, zusätzliche Kissen auf Ihrem Bett zu haben, damit Sie nach der Operation gestützt schlafen können. Wenn Sie in dieser Position schlafen, kann dies dazu beitragen, die durch den Eingriff verursachte Schwellung zu verringern.

Haushaltsarbeit

Es kann nützlich sein, das Haus zu reinigen, Ihre Wäsche zu waschen und die Mülleimer vor der Operation herauszunehmen. So haben Sie mehr Zeit, um sich zu erholen.

Lebensmitteleinkauf

Da Sie einige Zeit nach dem Eingriff keine schweren Gegenstände mehr heben können, sollten Sie kurz vor Ihrer Fettabsaugung einen großen Lebensmittelladen aufsuchen. Sie können auch einige Mahlzeiten für den Gefrierschrank zubereiten, damit Sie sich nicht ums Kochen sorgen müssen.

Kinder & Haustiere

Da Sie viel Zeit benötigen, um sich auszuruhen, sollten Sie Ihre Familie und Freunde beißen, in der ersten Woche nach Ihrer Operation für Ihre Kinder und Haustiere zu sorgen.

Kleidung

Wir empfehlen Ihnen, lockere und bequeme Kleidung zu tragen, damit Sie sich während Ihrer Heilung zu Hause so wohl wie möglich fühlen. Dies können zum Beispiel Baggy-Hosen oder Tops sein, die sich leicht von vorne oder hinten befestigen und sich über Ihre Schuhe ziehen lassen. Ihr Chirurg gibt Ihnen auch ein Kompressionskleidungsstück, das Sie nach dem Eingriff tragen können, um Schwellungen zu reduzieren.

Alkohol, Rauchen und Drogenkonsum

Ein weiterer wichtiger Aspekt Ihrer Fettabsaugung ist die Befolgung der Anweisungen Ihres Chirurgen zu Alkohol, Rauchen und Drogen. Das Trinken großer Mengen Alkohol und der Konsum von Freizeitdrogen können das Risiko von Komplikationen während und nach Ihrem chirurgischen Eingriff erhöhen. Insbesondere das Rauchen ist für Chirurgen sehr besorgniserregend, da es die Zeit verlängern kann, die Ihre Wunden zum Heilen benötigen. Je länger es dauert, bis die Wunden verheilt sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie eine Infektion entwickeln. Es ist daher wichtig, dass Sie mindestens 6 Wochen vor und nach dem Eingriff mit dem Rauchen aufhören.

Hoher BMI

Der Body Mass Index (BMI) ist ein wichtiger Faktor für Chirurgen, wenn es darum geht, ob Patienten für eine Operation geeignet sind. Sie können Ihren BMI anhand Ihrer Größe und Ihres Gewichts berechnen. Viele Chirurgen haben ein maximales BMI-Limit, das sie akzeptieren, normalerweise ist dies 30. Dies bedeutet, dass Ihr Chirurg, wenn Sie einen BMI haben, der größer als 30 ist, das Verfahren bei Ihnen nicht durchführt und Ihnen empfiehlt, Ihr Gewicht vorher zu reduzieren.

Medikamente

Bestimmte verschreibungspflichtige, rezeptfreie und pflanzliche Medikamente können auch das Risiko von Komplikationen während und nach der Operation erhöhen. Ihr Hausarzt wird Ihrem Chirurgen eine Liste der verschreibungspflichtigen Medikamente zur Verfügung stellen, die Sie einnehmen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie auch erwähnen, ob Sie andere Medikamente oder pflanzliche Heilmittel einnehmen.

Einige homöopathische Medikamente können das Risiko von Blutungen und Blutergüssen erhöhen. Einige Chirurgen raten daher, diese mindestens 2 Wochen vor dem Eingriff abzusetzen. Dazu gehören unter anderem:

  • Zubereitungen, die Ingwer oder Gingko enthalten
  • Lebertran
  • Johanniskraut
  • Multivitaminpräparate.

Befolgen Sie unbedingt den Anweisungen Ihres Chirurgen zur Vorbereitung der Fettabsaugung, um das Risiko von Komplikationen zu verringern und Ihre Genesung zu beschleunigen.

Nachsorge

Was kann ich nach einer Fettabsaugung erwarten?

Es ist wichtig zu überlegen, wie der Heilungsprozess nach dem Eingriff ablaufen wird. Ihr Chirurg gibt Ihnen spezifische und individuelle Anweisungen, die Sie befolgen müssen. Ihre Anweisungen enthalten Zeitrahmen, in denen Sie zur Arbeit zurückkehren, fahren und Sport treiben können. Im Folgenden finden Sie jedoch allgemeine Richtlinien für die Nachsorge Ihrer Fettabsaugung.

Postoperativer Termin

Ihr Chirurg wird einen postoperativen Termin vereinbaren, um zu überprüfen, wie Ihre Heilung nach Ihrem Eingriff verläuft. Ihr Chirurg wird diese Zeit nutzen, um den Behandlungsbereich zu untersuchen, Verbände zu wechseln und auf eventuell aufgetretene Komplikationen einzugehen.

Wieder an die Arbeit gehen

Wie schnell Sie zur Arbeit zurückkehren können, hängt von Ihrer Arbeit ab. Wenn Ihre Arbeit körperliche Aktivitäten wie Kinderbetreuung umfasst, müssen Sie möglicherweise etwas länger frei nehmen.  In der Regel sollten Sie nach 7 bis 10 Tagen wieder arbeiten können.

Ernährung

Eine Fettabsaugung ist kein Gewichtsverlust. Obwohl Ihr Chirurg an bestimmten Stellen des Körpers Fett abbaut, können Sie nach der Behandlung trotzdem zunehmen. Um eine Umkehrung der Ergebnisse Ihrer Fettabsaugung zu vermeiden, ist es daher wichtig, dass Sie eine gesunde Ernährung und ein stabiles Gewicht beibehalten.

Versuchen Sie, Lebensmittel zu essen, die wenig Natrium und Zucker, aber viel Eiweiß enthalten. Fügen Sie Ihrer Ernährung viel frisches Obst und Gemüse hinzu und trinken Sie viel Wasser, um ein gesundes Gewicht zu behalten.

Zurück zum Sport

Ihr Chirurg gibt Ihnen einen bestimmten Zeitraum vor, in dem Sie sich regelmäßig sportlich betätigen können. Die allgemeinen Richtlinien lauten wie folgt:

Woche 1

Machen Sie in der ersten Woche nach Ihrer Fettabsaugung keine Übungen. Selbst geringfügige Übungen können die Schwellung verstärken und das Endergebnis beeinflussen.

Woche 2 bis 4

Während dieser Zeit können Sie langsam beginnen, leichte Cardio-Aktivitäten wie das Gehen auf einem Laufband wieder aufzunehmen. Nach 3 Wochen können Sie kräftigeren Aktivitäten wie Radfahren nachgehen.
Während dieser Zeit können Sie langsam beginnen, leichte Cardio-Aktivitäten wie das Gehen auf einem Laufband wieder aufzunehmen. Nach 3 Wochen können Sie kräftigeren Aktivitäten wie Radfahren nachgehen.

Wochen 4 bis 6

Nachdem 4 bis 6 Wochen vergangen sind, sollten Sie in der Lage sein, alle Sportarten und Aktivitäten, einschließlich Schwerlast- und Kontaktsportarten, wieder aufzunehmen.

Kompressionsbekleidung

Ihr Chirurg wird Ihnen ein Kompressionskleidungsstück zur Verfügung stellen, das Sie nach der Fettabsaugung tragen können. Dies ist ein wichtiger Teil Ihrer Nachsorge für die Fettabsaugung. Möglicherweise werden Sie gebeten, dieses Kleidungsstück in den ersten 2 bis 3 Wochen nach Ihrer Heilung jeden Tag und jede Nacht zu tragen. Entfernen Sie es nur beim Baden und Duschen. Ihr Chirurg fordert Sie möglicherweise auf, diese für einen längeren oder kürzeren Zeitraum zu tragen, je nach den besonderen Bedürfnissen Ihres Körpers. Einige Chirurgen werden Sie bitten, dieses Kleidungsstück vor dem Eingriff zu kaufen. Das Kleidungsstück verringert die Schwellung und erhöht die Wahrscheinlichkeit, nach dem Eingriff bessere Ergebnisse zu erzielen.

Narbenpflege

Es gibt einige Techniken, mit denen Sie das Erscheinungsbild Ihrer Narben reduzieren können. Sie sollten diese Techniken erst durchführen, wenn Ihre Narbe vollständig verheilt ist.

Narbenmassage

Einige Chirurgen empfehlen möglicherweise eine sanfte Massage der Narbe. Sie können beim Massieren Creme oder Öl verwenden.

Silikoncremes, -gele oder –folien

Es wurde klinisch nachgewiesen, dass die Verwendung von Produkten auf Silikonbasis das Auftreten von Narben verringern kann. Diese kommen in der Regel in Form von Gelen, Cremes oder Blättern, die Sie über die Narbe auftragen können. Sie können diese Produkte bis zu einem Jahr lang verwenden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Endgültige Ergebnisse

Wenn Sie alle Anweisungen Ihres Chirurgen zur Fettabsaugung befolgen, kann die bestmöglichen Ergebnisse Ihrer Operation erzielen werde. Obwohl Sie möglicherweise unmittelbar nach dem Eingriff eine Veränderung in Ihrem Körper bemerken, dauert es einige Zeit, bis die Schwellung abgeklungen ist und sich Ihr Körper vollständig beruhigt hat. Es kann daher bis zu 6 Monate dauern, bis Sie die endgültigen Ergebnisse beurteilen können. Seien Sie also geduldig!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen zur Fettabsaugung

Es ist wichtig, Antworten auf alle Ihre Fragen zu erhalten, bevor Sie Ihre Behandlung erhalten. Diese Seite mit häufig gestellten Fragen zur Fettabsaugung beantwortet einige Fragen, die Patienten häufig zum Fettabsaugungsverfahren haben.

Habe zu viel  für eine Fettabsaugung?

Es ist wichtig zu verstehen, dass Fettabsaugung keine Art von Gewichtsverlustchirurgie ist. Das Entfernen von zu viel Fett durch Fettabsaugung zur Gewichtsreduktion kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen. Das Ziel einer Fettabsaugung ist es, hartnäckiges Fett zu entfernen, das durch Bewegung und Ernährung allein nicht verändert werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, vor einer Fettabsaugung ein stabiles Gewicht zu erreichen.

Ihr Chirurg wird Sie nicht operieren, wenn Sie einen BMI (Body Mass Index) von mehr als 30 haben.

Wie viel Fett kann während der Fettabsaugung entfernt werden?

Ihr Chirurg kann sicher bis zu 5 Liter Fett während einer Fettabsaugung entfernen.

Sollte ich eine Fettabsaugung oder eine Bauchstraffung haben?

Ihr Chirurg berät Sie am besten, ob Sie für eine Bauchdeckenstraffung oder eine Fettabsaugung besser geeignet sind. Wenn Sie schlaffe Haut haben, die aufgrund von Schwangerschaft, Alterung oder Gewichtsverlust an Elastizität verloren hat, ist eine Bauchstraffung möglicherweise das geeignetere Verfahren für Sie. Wenn Sie ein jüngerer Patient mit einer gesunden, elastischen Haut sind und einfach nur Ihre Figur verbessern und die Kontur Ihres Körpers glätten möchten, ist eine Fettabsaugung möglicherweise besser für Sie geeignet.

Sind die Ergebnisse der Fettabsaugung dauerhaft?

Die Ergebnisse Ihrer Fettabsaugung sollten sehr lange anhalten, solange Ihr Gewicht stabil bleibt. Obwohl die Fettabsaugung Fett dauerhaft aus einem bestimmten Bereich des Körpers entfernt und die Ansammlung von Fett in diesem Bereich verringert, wird sie die zukünftige Gewichtszunahme nicht vollständig verhindern. Es ist wahrscheinlich, dass sich das Fett in anderen Bereichen des Körpers ansammelt.

Wenn Sie Fragen haben, die nicht auf dieser Seite mit den häufig gestellten Fragen zur Fettabsaugung aufgeführt sind, kann einer unserer Berater für die Patientenversorgung Sie bei der Beantwortung unterstützen.

Buchungsvorgang

Schritt / Behandlungsplan und Kautionszahlung (Flugticket)

Die medizinischen Berater von Avrupamed werden Sie kontaktieren, um Ihnen detaillierte Informationen über Ihre Behandlung zu geben, nachdem Sie uns kontaktiert haben. Nach Ihrer Entscheidung über die Behandlung müssen Sie Bilder Ihrer Behandlungsbereiche zur Beurteilung einsenden. Unsere Ärzte erstellen einen entsprechenden Behandlungsplan und Sie füllen das Formular zur Krankengeschichte aus, um Ihren aktuellen Gesundheitszustand zu ermitteln. Sobald Ihr Anamneseformular genehmigt ist, wird eine Anzahlung oder ein Flugticket geleistet, um den Preis festzulegen und Ihre Behandlung zu planen.

Schritt / Buchungen

Nach Ihrer Anzahlung oder der Zusendung Ihrer Flugdaten wird sich Ihr Koordinator des Patientenservice mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen bei der Flugbuchung zu helfen, je nach Verfügbarkeit Ihres Arztes. Sobald Sie uns Flugtickets schicken, organisiert Ihr PS Ihren Flughafentransfer und Ihre Hotelbuchung und sendet Ihnen die medizinische Reiseroute 2 Wochen vor Ihrer Ankunft zu.

Schritt / Vorgehensweise

Bei Ihrer Ankunft in der Türkei empfängt Sie Ihr Transfer am Flughafen für Ihr Hotel. In Begleitung Ihres persönlichen Gastgebers verlassen Sie das Krankenhaus. Nach Rücksprache mit Ihrem Arzt und den notwendigen Vorkehrungen wird Ihr Eingriff durchgeführt. Ihre letzte Kontrolle wird einen Tag vor Ihrer Abreise durchgeführt. Privater Transfer holt Sie von Ihrem Hotel zum Flughafen für Ihren Flug ab. Vielen Dank, dass Sie sich für uns entschieden haben!

Avrupamed - Medical Center Hospital

Die Medical Park Hospitals Group ist seit 1995 im türkischen Krankenhausgeschäft aktiv und betreut Patienten in 29 Krankenhäusern. Medical Park Hospitals Group ist der Pionier der Branche mit einer geschlossenen Fläche von 718.000 und 965 Quadratmetern, 211 Operationssälen, 5.000 240 Betten und mehr als 16.000 Mitarbeitern.

Das Medical Park Krankenhaus ermöglicht allen Patienten, unabhängig vom sozioökonomischen Status, Zugang zu Gesundheitsdiensten nach internationalen Standards, basierend auf dem Prinzip "Gesundheit für alle". Es überwacht nicht nur alle fortschrittlichen Technologien und Therapiemethoden weltweit genau, sondern soll auch als unterstützendes Modell in Wissenschaft und Innovation dienen.

Die Medical Park Group of Hospitals vereint Spezialisten, patientenorientierten Service und multidisziplinäre Arbeit unter einem Dach und bietet in allen Krankenhäusern hochwertige diagnostische und therapeutische Dienstleistungen, darunter vier Joint Commission International (JCI) Akkreditierungen.

Das Medical Park Krankenhaus erweitert die Kette weiterhin nach dem Grundsatz "Es ist das Recht aller Menschen, gesund zu leben und gleichen Zugang zu Gesundheitsdiensten zu haben, und es werden entschlossene Schritte unternommen, um dies in allen Regionen der Türkei zu verbreiten und die Gesundheitsstandards auf der Grundlage fortschrittlicher Technologien zu erhöhen, ohne bei der medizinischen Ethik Kompromisse eingehen zu müssen. Unsere Gruppe setzt kontinuierlich höhere Servicestandards und kombiniert einfachen Zugang, Erfahrung und Volumen mit einem patientenorientierten Behandlungsansatz. Ziel ist es, mit der Marke "VM Medical Park" eine völlig neue Vision im Gesundheitssektor zu schaffen.